Wickel / Packung / Schröpfen / Moxibustion

Die schönste Form der menschlichen Kommunikation
ist die Berührung.


Inhalte des Lehrgangs


Schröpfen
Schon Hippokrates (460-359 v. Chr.) und andere bekannte Aerzte aus dem Mittelalter haben die Schröpfkopftherapie zum Heraus-ziehen schädlicher Säfte angewandt. Das Schröpfen ist eine Jahrhundert alte Methode und entstand aus dem natürlichen Verhalten, Stoffe aus der Haut herauszuziehen, indem man den Mund auf das "verletzte" Gebiet setzte und saugte. Es wurde aus dem natürlichen Instinkt eine Heilmethode geboren, die in der heutigen Zeit wieder neu Fuss gefasst hat. Durch modernste Schröpfgeräte, wie Schröpfgläser - aus Glas oder Kunststoff - mit und ohne Vakuumpumpen ist diese Therapieform leicht erlern- und effizient anwendbar.

 

Wickel & Packung
Wie jeder Wickel seinen eigenen Namen trägt, so hat er auch seine eigene Wirkung. Und so wie die Wickel ganz verschieden sind, so sind auch deren Wirkungen verschieden. Doch darin stimmen alle überein, dass sie auflösen, die kranken Stoffe selber aufnehmen, ausleiten und so die Natur verbessern. - Sebastian Kneipp -. Das Wissen um die Wirkung der Wickeltherapie stammt aus Urzeiten. Dank dem grossen Interesse an natürlichen Heilmethoden lebt diese Methode wieder neu auf. Wickel und Packungen können unsere Gesundheit aktiv unterstützen und Beschwerden lindern. Ein Wickel beeinflusst das gesamte Körpergeschehen, weil er durch die Haut auf verschiedene Körperfunktionen einwirkt, die hauptsächlich über das vegetative Nervensystem gesteuert werden.

 

Moxibustion
Moxa ist die westliche Sprech- und Schreibweise des japanischen Wortes "Mogusa" für Beifuss. Das Abbrennen getrockneter und zerriebener Blätter dieser Pflanze auf bestimmte Hautstellen war in China zur Heilung wie zur Verhütung von Krankheiten schon in ältesten Zeiten üblich. Die Moxatherapie ist eine Wärmetherapie, bei der Akupunkturpunkte oder bestimmte Körperbereiche mittels glimmendem Beifusskrauts erwärmt werden. Die Moxibustion zur Vorbeugung von Krankheiten und zur allgemeinen Kräftigung ist auch bei japanischen Sportlern in den letzten Jahren wieder stark im kommen. Auch die deutsche Fussball-Nationalmannschaft bedient sich dieser uralten Methode und behandelt ihre Spieler mit Moxi-
bustion in den Spielpausen.

 

 


Voraussetzungen


- Sie benötigen keine Vorkenntnisse

- Freude am Umgang mit Menschen

- Offen für Neues

- Teamgeist 

- Mindestalter 18 Jahre

 

 


Zertifikat


Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten Sie unser Zertifikat.


 


Kursdauer


1 Tageskurs am Samstag oder Sonntag von 9:30 - 16:30 Uhr.



      


Kosten

 


Kursgebühren (inkl. Kursunterlagen) Fr. 490.-